Der Demografische Wandel ist eine der zentralen Herausforderungen für unsere Region. Hier informieren wir Sie zukünftig über die Entwicklung aus dem LEADER-Ansatz im Kontext von demografischen Fragestellungen.

Die Themen im Handlungsfeld 3 – Demografische Herausforderung

INNOVATION FÖRDERN – PARTIZIPATION BIETEN – ZUKUNFT GESTALTEN
Die Region hat die vielfältigen Auswirkungen des demografischen Wandels erkannt und arbeitet sehr engagiert an innovativen
Maßnahmen zur Verbesserung der Situation. Damit begleitet sie die durch die Stabsstelle »Demografie, Regional- und Kreisentwicklung« des Landkreises Altenkirchen begonnene Demografieinitiative. Sie analysiert konsequent gruppenspezifische Handlungsbedarfe der Zielgruppen junge Menschen, Familien, Senioren und Migranten und unterstützt Maßnahmen öffentlicher und privater Initiativen. Darüber hinaus unterstützt sie die emotionale Bindung von Kindern und Jugendlichen an ihre unmittelbare Umwelt und Region. Diese sieht die Folgen des demografischen Wandels und damit die Veränderung der Bevölkerungsstruktur als Möglichkeit, die Partizipation der Bürger zu verbessern. Sie begreift Wandel als Katalysator für Dynamik und versteht Demografiemanagement nicht nur als Infrastrukturaufgabe (z.B. Schaffung von Barrierefreiheit), sondern als autonome regionalpolitische Strategie, die für den Westerwald-Sieg angepasst ist.

Sorry, the comment form is closed at this time.